Hugos wird Münchens exklusivster Club

H´ugo´sDas Hugos („H´ugo´s), die legendäre Münchner Promi-Pizzeria am Promenadeplatz, wird umgebaut. Ab 10. März 2016 soll es dort neben dem Restaurant den exklusivsten Club der Stadt geben.

Pizzeria mit hohem Flirtfaktor

Erfunden hat das Hugos Ugo Crocamo, der ursprünglich aus Salerno bei Neapel stammt, als Sandwichmaker im P1 anfing und sich 2007 mit einem eigenen Lokal selbständig machte.
Seither ist die Pizzeria, die auch von Bayernstars wie Franck Ribéry gerne besucht wird, eine feste Institution in München.
Wegen des Essens, das gut schmeckt, geht man aber nicht hin. Im Hugos ist man zum Sehen und Gesehen werden, zum Feiern und weil der Flirtfaktor ziemlich hoch ist. Während man tagsüber auf der Terrasse oder im Lokal gemütlich essen kann, kommt ab 22 Uhr Partystimmung auf. Die Musik wechselt dann zu Clubsound und es wird auf den Tischen getanzt.

Hugos und Tresor Lounge

Bis vor wenigen Monaten befand sich im Rückgebäude des Hugos , die Privatbank Hauck & Aufhäuser , die ins Lenbach-Palais umgezogen ist.  Ugo Crocamo nutzte die Gelegenheit und pachtete das Gebäude inklusive Tresorräume, um sein Lokal zu erweitern.
Jetzt hat er namhafte Architekten aus München und Italien mit der außergewöhnlichen Neugestaltung beauftragt. Die Küche des Restaurants wird vergrößert und das Lokal erweitert,  damit die Tische zukünftig nicht mehr so eng zusammenstehen.
Im hinteren Teil des Gebäudes, in der ehemaligen Schalterhalle der Bank, entsteht der Club „Tresor & Lounge“. Hier wird es zwei Bars geben, eine 3 D-bespielte Tanzfläche, mehrere Süß- und Salzwasseraquarien sowie Feuerstellen. In den beiden Tresorräumen im Keller sind zwei Private Lounges für bis zu 40 Personen geplant, in denen man zukünftig besonders exklusiv und ungestört feiern kann. Betriebsleiter des neuen Clubs wird eine Münchner Nightlife-Legende, nämlich der ehemalige P1-Türsteher Norbert Schmitz.

Reinkommen soll selbstverständlich nicht jeder. Ein strenger Türsteher wird im Tresor & Lounge zukünftig entscheiden, wer reindarf und wer nicht. Stammgäste des Hugos sollen hingegen keine Probleme beim Einlass haben – die erhalten nämlich eine entsprechende Memberkarte.

  One Reply to “Hugos wird Münchens exklusivster Club”

  1. Petra Richter
    15. Juni 2017 at 23:27

    Super Lounge…outstanding PUBLIKUM….hervorragende Küche….professionelles Personal…..kommen immer gerne….auch Starnberg ist eine Reise wert…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.